Mac: Mails per PGP verschlüsseln

Wer seinen E-Mail Verkehr vor unliebsamem mitlesen schützen will, für den bietet es sich an die Mails via PGP zu verschlüsseln. Viele fragen sich wozu, aber für einige ist die Privatsphäre enorm wichtig. Beispielsweise wenn man mit dem Gedanken spielt ein eignes Start-Up Unternehmen zu gründen und alle Mails auf den Servern eines amerikanischen Provider’s liegen. Ausländische Provider haben größtenteils die Pflicht den eignen Geheimdiensten bzw. Sicherheitsbehörden in Verdachtsfällen Zugang zu Mails und digitalen Informationen zu gewähren, da kommt einem schnell der Gedanke nach Wirtschaftsspionage in den Kopf.

Der Mehrheit ist es sicherlich egal ob jemand die Mails lesen kann oder nicht bzw. sie empfinden es als zu aufwendig die Mails zu verschlüsseln. Ganz ohne Aufwand geht es allerdings wirklich nicht, aber mittlerweile kann eine funktionierende Verschlüsselung recht fix aufgesetzt werden.

PGP unter Mac OS X
Am schnellsten und einfachsten ist es sicherlich den mitgelieferten Apple Mail Client PGP fähig zu machen. Dazu gibt es ein Apple Mail Plugin GPG Tools, welches alle notwendigen Tools mitliefert, wie Schlüsselverwaltung und -erstellung, sowie eine vollständige Integration in den Apple Mail Client.

Eine andere Methode funktioniert mit dem Thunderbird Mail Client, dem Enigmail Plugin und GnuPG (z.B. via Macports).

PGP Mails auf dem Android Smartphone
Heutzutage nützt es allerdings nichts, wenn alle Mails vom und zum Rechner verschlüsselt sind, aber man diese anschließend nicht mehr mit dem Smartphone lesen kann. Zum Glück gibt es dafür auch eine Lösung.

Beim Android sollte zu erst die App AGP installiert werden. Mit AGP werden die Public Keys und die eigenen Private Keys verwaltet. Die Schlüssel müssen für den Import auf der SD Karte abgelegt werden. Für das Einlesen in AGP sollte ein File-Manager wie OI oder Astro installiert sein. Achtung nach dem Einlesen der Schlüssel empfiehlt es sich die Keys aus dem verwendeten Verzeichnis auf der SD Karte zu löschen.

Anschließend, also erst nach der erfolgreichen Installation von AGP, sollte die App K9mail installiert werden. Installiert man K9mail vor AGP gibt es Probleme bei der Integration von AGP in K9mail.

Hinweis zu APG
Wichtig: wenn Mails über den K9mail Client mittels AGP verschlüsselt, bringt der K9mail Client die Fehlermeldung: agp org.thialfihar.android.app Apg $GeneralException

Grund: Es gibt ein Problem sobald HTML Mails vom K9mail erzeugt werden und leider ist dies auch die Default-Einstellung. Einfach auf Text Mailversand umstellen und schon funktioniert die Ver-/Entschlüsselung. Info’s: hier und eine Lösung: hier

(Visited 26 times, 1 visits today)

2 Comments Mac: Mails per PGP verschlüsseln

  1. More Information

    Hello there! I am so happy to found your site where I can read yourgreat news.
    I am a lover of computing, I spend a lot hours in internet.
    In this weeks I am sick, so I have many free time, and your blog help me so much to kill my free time..
    I know this if off topic but I’m looking into starting my own weblog and was wondering what all is required to get setup? I’m assuming having a blog like yours would cost a pretty penny? I’m not very web savvy so I’m not 100% sure. Any tips or advice would be greatly appreciated. Many thanks.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.